NOWEDA Gesundheitskongress 2019 / Datenschutzinformationen

Im Folgenden werden die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Gesundheitskongress am 27. März 2019 zusammengefasst. Sie sind auch auf der Internetseite der NOWEDA Apothekergenossenschaft eG (NOWEDA) unter www.noweda-veranstaltungen.de/datenschutz veröffentlicht.

Verantwortliche Stelle

Die NOWEDA verarbeitet als verantwortliche Stelle i. S. von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO personenbezogene Daten, um den Mitgliedern die Ausübung ihrer Rechte im Rahmen der Generalversammlung und den übrigen Teilnahmeberechtigten die Teilnahme zu ermöglichen. Die NOWEDA wird vertreten durch die Vorstandsmitglieder Dr. Michael P. Kuck (Vorsitzender des Vorstands), Karl-Josef Paulweber, Dr. Sabrina Schröder und Joachim Wörtz. Sie erreichen die NOWEDA unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

NOWEDA Apothekergenossenschaft eG,
Heinrich-Strunk-Straße 77,
45143 Essen
Telefon: (0201) 802-0
Telefax: (0201) 802-1314,
E-Mail: info(at)noweda.de

Inhalte der Datenverarbeitung, Weitergabe an Dritte (Dienstleister)


Folgende personenbezogene Daten werden v.a. verarbeitet: Name, Vorname, Anschrift, E-Mail; ggf. Name und Vorname bevollmächtigter Vertreter sowie Gäste und Pressevertreter und ggf. Wortmeldungen und Anträge (Video- und Tonbandprotokoll) sowie Name, Vorname und Anschrift. Wir verarbeiten Bilddaten in Form von Fotografien und Videos, die wir im Rahmen des Gesundheitskongresses von Ihnen aufgenommen haben.

Dienstleister der NOWEDA, die für den Gesundheitskongress beauftragt sind, erhalten von der NOWEDA nur solche personenbezogenen Daten, welche für die Ausführung der beauftragten Dienstleistung erforderlich sind und verarbeiten die Daten ausschließlich nach Weisung der NOWEDA.

Außerdem wird u.a. das Verzeichnis der Teilnehmer an dem Gesundheitskongress zugänglich gemacht.

Zweck, Dauer und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zu den im Genossenschaftsgesetz sowie der Satzung vorgesehenen Zwecken, v. a. zur Kommunikation mit Teilnehmern und der Abwicklung des Gesundheitskongresses in dem zur Erreichung dieser Zwecke erforderlichen Maße. Die Verarbeitung von Bilddaten in Form von Fotografien und Videos erfolgt zu Zwecken der PR- und Öffentlichkeitsarbeit.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. c) und - in Einzelfällen - zur Wahrung berechtigter Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse, Bilddaten in Form von Fotografien und Videos zu verarbeiten, besteht u. a. darin, im Rahmen unserer PR- und Öffentlichkeitsarbeit über die Inhalte des Gesundheitskongresses zu informieren und auf die Inhalte und die Arbeit der NOWEDA aufmerksam zu machen. Dies geschieht etwa in Form von Beiträgen und Pressemitteilungen in gedruckter Form, in elektronischen Medien und in Social Media-Kanälen.

Die NOWEDA speichert personenbezogene Daten nur für die Zeit geltender Aufbewahrungsfristen (z. B. gemäß GenG oder HGB) bzw. nur solange dies zur Rechtswahrung erforderlich ist, in der Regel bis zu drei bis zehn Jahre beginnend mit dem Ende des Jahres, in dem der Gesundheitskongress stattfand (gesetzliche Verjährungsfrist bis zu 30 Jahre).

Betroffenenrechte


In Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten können Teilnehmer, bevollmächtigte Vertreter sowie Gäste und Pressevertreter von der NOWEDA Auskunft über ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DS-GVO, Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO) sowie Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (Art. 18 DS-GVO) und Übertragung bestimmter personenbezogener Daten auf sie oder einen von ihnen benannten Dritten (Recht auf Datenübertragbarkeit) gemäß Art. 20 DS-GVO verlangen. Diese Rechte können die Teilnehmer und bevollmächtigten Vertreter gegenüber der Gesellschaft unentgeltlich über eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten geltend machen:

NOWEDA Apothekergenossenschaft eG, z. Hd. Datenschutzbeauftragter, Heinrich-Strunk-Straße 77, 45143 Essen, E-Mail: datenschutz@noweda.de

Zudem besteht gemäß Art. 77 DS-GVO ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde entweder des (Bundes-) Landes, in dem der sich Beschwerende seinen Wohnsitz oder ständigen Aufenthaltsort hat, oder des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, in dem die NOWEDA ihren Sitz hat.

Widerspruchsrecht aufgrund der besonderen Situation


Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten bei Einlegung des Widerspruchs die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Essen, 1. Februar 2019